Lauflernschuhe

Babyphone

Lauflernschuhe

Glückliche Eltern wollen selbstverständlich beim Nachwuchs nichts dem Zufall überlassen. So gehören zum richtigen Start ins Leben, neben vielen anderen kleinen Dingen, nicht zuletzt auch die Lauflernschuhe dazu. Dabei ist die Auswahl riesig und so bunt wie ein Regenbogen.

 

Lauflernschuhe

Lauflernschuhe SmileBaby

Bei Amazon ansehen

Worauf sollte man bei Lauflernschuhen achten?

Bei der Suche kommt es darauf an, wo jeder seine persönlichen Prioritäten setzt.
Unterschiede gibt es bei der Verarbeitung, dem Material, der Form und in der Festigkeit bzw. der Stabilität. Nicht zuletzt auch bei den Preisen, dabei gilt aber nicht immer, dass der teuerste Schuh auch die beste Qualität bietet.
Es gibt eine Fülle an Herstellern und Marken, und es empfiehlt sich auf jeden Fall sich im Vorab schon zu informieren, oder in spezielle Geschäfte für Kleinkinder zu gehen.
Allerdings sollte man mit diesen besonderen Schuhen nicht zu früh beginnen. Lernlaufschuhe sollte das Kleinkind erst tragen, wenn es bereits sicher seine ersten Schritte setzen kann. Dazu genügt es am Anfang nur im Außenbereich die Lauflernschuhe zu tragen. Im Wohnbereich kann das Kind gerne weiterhin Barfuß laufen, dies ist auch wichtig um zu richtigen Balance zu finden.

Wie findet man die richtigen Schuhe?

Ist dann der richtige Zeitpunkt da, sollte die Beratung im Fachgeschäft auf jeden Fall nicht zu kurz kommen. Es empfiehlt sich genügend Zeit einzuplanen, um das richtige Paar Schuhe zu finden. Idealerweise probiert das Kleinkind die Lernlaufschuhe im Geschäft an, damit ein Fachverkäufer/in sich den Fuß bzw. den Schuh genau ansehen kann. Erlaubt es die Zeit, und auch die gute Laune des Nachwuchses, so sollten die Schuhe im Geschäft ruhig ausgiebig probiert werden. Gerne zum Vergleich auch noch ein zweites Paar. Beim Laufen bekommen Sie schnell ein Gefühl dafür, ob sich ihr Kind wohl fühlt. Und natürlich auch ob Sie wirklich die richtige Wahl getroffen haben. Kinderfüße sind noch sehr weich und biegsam und somit legt man mit dem perfektem Schuhwerk, den Weg in eine gesunde Zukunft auf den eigenen Beinen. Auf keinen Fall sollte der Lauflernschuh drücken, oder auch zu groß sein, so dass der Fuß im Schuh rutscht, und nicht den richtigen Halt findet. Idealerweise sollte der Schuh das Laufen unterstützen, Halt geben und nicht zu schwer sein. Die Schuhsohle sollte leicht, rutschfest und möglichst flexibel sein.

Was für Typen von Lauflernschuhen gibt es?

Je nach Alter, Geschlecht und persönlichen Vorlieben gibt es die verschiedensten Modelle und Materialien. Leinen, Baumwolle oder Leder sind die beliebtesten Varianten. Auf jeden Fall sollte das Schuhwerk atmungsaktiv sein. Bei schlechter Qualität, oft in günstigen Schuhen verarbeitet, findet man Kunststoffe. Dies ist aber keine gute Wahl, da die Füße des Kindes schnell schwitzen, und es kann sogar die Ursache für schweißige Füße oder Fußpilz sein. Schlechte Lauflernschuhe erkennt man ebenfalls an der Verarbeitung. Dabei gelten die gleichen Kriterien, wie beim Kauf von normalen Schuhen. Auch wenn die Kinder das Schuhwerk nicht lange tragen, sollte gerade am Anfang großer Wert auf Qualität gelegt werden. Beachtet man all diese Kleinigkeiten, spricht nichts mehr gegen einen perfekten Start ins Leben, und das auf den eigenen Füßen. Ansonsten gilt natürlich, wie so oft im Leben „Erlaubt ist, was gefällt !“ Sowohl den Eltern, als auch dem abenteuerlustigen Nachwuchs.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close